Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Philaes Drift

Veröffentlicht am von Gerald Tauber

Philaes Landeabstieg Quelle:ESA
Philaes Landeabstieg Quelle:ESA

Die ESA hat ein schon genaugenommen atemberaubendes Bild von der ersten Landung des Landers Philae auf dem Kometen 67P/Tschurjumov-Gerasimenko veröffentlicht. Die Bilder wurden mit Hilfe der OSIRIS-Kamera von dem Orbiter Rosetta aufgenommen. Rosetta befand sich ca. 17,5 km vom Kometenzentrum bzw. 15 km von der Kometenoberfläche entfernt. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Bilder eine Auflösung von 28 cm/Pixel und öffneten ein Bildausschnitt von 17 x 17 Meter.

Aber trotzdem die Position von Philae nicht bekannt ist wird die Landung des Labors auf dem Kometen als voller Erfolg bezeichnet. Von allen zehn Experimenten konnten Daten gesendet werden, bevor sich Philae selbst abschaltete. Nun wissen wir, die Kometenoberfläche war härter als zuvor gedacht, was auch erklärt warum die Harpunen Philae bei der ersten Landung nicht verankern konnten. Man nimmt wohl an das Philae an einem Kraterrand gelandet ist, aber vielleicht kann sie in ein paar Monaten reaktiviert werden, denn ich könnte mir sehr gut vorstellen das nun neue Fragen aufgeworfen wurden.

Europas Raumfahrtagentur ESA hatte "Philae" und die Orbitersonde "Rosetta", die beide zusammen die rund 510 Millionen Kilometer weite Reise zu Tschurjumov-Gerasimenko absolviert hatten, über den Kurznachrichtendienst Twitter miteinander kommunizieren. "Mein Leben auf einem Kometen hat gerade erst begonnen. Ich schließe mit einem erholsamen 'zzzzz'", meldete demnach "Philae" seiner Mutter "Rosetta" und diese antwortete: "Ist gut, 'Philae'. Bei mir ist soweit alles okay. Schlaf gut."

Naja ich bin schon einmal gespannt darauf wie es bei der Mission weitergeht, denn Tschurjumov-Gerasimenko fliegt derzeit auf die Sonne zu, sein nächstgelegener Scheitelpunkt wird er im August 2015 erreichen. Dieser liegt 186 Mio. Kilometer von der Sonne entfernt. Mal sehen ob Philae reaktiviert werden kann und ob Rosetta bis Dezember 2015 durchhält.

Kommentiere diesen Post