Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Fünf Fakten über die israelisch-amerikanische Beziehunge

Veröffentlicht am von Gerald Tauber

Naja ich denke das sich die israelisch-amerikanische Beziehungen wohl etwas weiter abkühlen werden. Nach der Rede von Netanjahu vor beiden Häusern des Kongresses wies das Weiße Haus darauf hin wie stark die Obama-Administration Israel unter Netanjahu unterstützt.

- Israel erhielt seit 2009 über 20,5 Milliarden $ an direkten Militärhilfen über das Foreign Military Financing Programm der US-Regierung. Das Programm hat ein jährliches Budget von ca. 5,647 Mrd. $ und Israel erhält daraus den Löwenanteil von 3,1 Mrd. $

- Zusätzlich unterstützte die Obama-Administration Israel mit 2,9 Mrd. $ für die Entwicklung und Beschaffung im Rahmen Israels Anti-Raketen-Programm Iron Dome. Im Sommer 2014 wurden zusätzlich 224 Mio. $ zur Beschaffung von Raketen für dieses System bereitgestellt

- Die USA stimmten in der UN-Vollversammlung allein im Jahr 2014 mit Nein, gegen 18 Resolutionen die Israel kritisierten

- In fünf Sitzungen des UN’s Human Rights Council stimmten die Vertreter der USA gegen Resolutionen mit Nein, in denen Israel Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen wurde

- Die USA sind ein starker ökonomischer Partner Israels, in diesem Jahr wird das United States-Israel Free Trade Agreement (FTA) immerhin schon 13 Jahre alt.

- Die USA exportierten in Waren und Dienstleistungen im Wert von 15,1 Mrd. $ allein 2014 nach Israel, im Gegenzug importierten die USA Waren und Dienstleistungen aus Israel im Wert von 23,1 Mrd. $, was einer Zunahme von 58% seit 2004 oder 1.203 % seit 1984 bedeutet

- Die USA investieren in die BIRD Foundation, einem israelisch-amerikanischen Projekt um High-tech Neugründungen zu finanzieren. Seit 1977 investierte die USA 295 Mio. $ in dieses Projekt.

- Die USA unterstützten in den letzten sechs Jahren jüdische Flüchtlingen mit 140 Mio. $, um nach Israel zu gelangen

Das das Weiße Haus diese Fakten gerade kurz nach Netanjahus Rede veröffentlichte sagt glaube ich sehr viel mehr aus über das Verhältnis USA/Israel. Es ist wohl eindeutig das Netanjahu ein Wink signalisiert bekommen hat, es nicht zu weit zu treiben. Irgend wann scheint die Geduld zu Ende zu sein.

Kommentiere diesen Post