Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

EU nun größter Erdgaslieferant der Ukraine

Veröffentlicht am von Gerald Tauber

Man höre und Staune die Ukraine bezog aus der EU im Januar 1,067 Mrd. Kubikmeter Erdgas, das erstaunliche dabei ist das die Ukraine dieses Erdgas hauptsächlich aus der Slowakei (1,004 Mrd. m³) und 63 Mio. m³ aus Ungarn bezog. Damit überholte die EU Russland bei der Lieferung von Erdgas in die Ukraine, Russland lieferte im Januar ca. 900 Mio. m³. Ukrtransgaz gab an das der Ausbau der alten Reservepipeline Wodschany von 8 auf 15 Mrd. m³/Jahr Erdgas in nur fünf Monaten erfolgte und das man wohl 2015 60 % des benötigten Erdgases aus der EU, speziell aus der Slowakei, beziehen will.

Die Ukraine und die Slowakei hatten sich am 15. April letzten Jahres Grundsätzlich über Erdgaslieferungen für die Ukraine über die Slowakei abzuwickeln. Die EU-Kommission unterstützte dieses Vorhaben mit einer zweistelligen Millionenhöhe, man sprach damals von 20. Mio. Euro, die Höhe für die Gesamtausgaben für dieses Projekt ist allerdings nicht bekannt. Die Erdgaslieferungen werden über das sogenannte Gas-Umkehr-Verfahren (Reverse-Flow) der ursprünglich russischen Lieferungen an die Slowakei praktisch in die Ukraine um- bzw. zurückgeleitet. Für mich besonders interessant wäre es zu erfahren welchen Preis die Ukraine für das slowakische Erdgas bezahlt, darüber schweigen sich die Quellen interessanter Weise aus. Ich nehme jedoch an das die Ukraine einen wesentlich günstigeren Preis zu hat als für direkt geliefertes russisches Erdgas, im ersten Quartal 2015 sind es 365 Dollar/1000 m³, was auch für eine Subventionierung der Erdgaslieferungen seitens der EU sprechen würde. Ich werde zu diesem Thema wohl noch recherchieren müssen, aber es ist interessant zu sehen wie sich die EU-Kommission in der ganzen Sache involviert ist.

Kommentiere diesen Post