Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Ramelow, der neue Stalin?

Veröffentlicht am von Gerald Tauber

Ramelow in Sowjetuniform
Ramelow in Sowjetuniform

Wofür ist Thüringen bekannt? Thüringer Wald, Klöße und Rostbratwurst und nun auch Bodo Ramelow. Ja dieser Bodo Ramelow, unser politischer Import aus Niedersachsen, wurde am Freitag zum Ministerpräsidenten von Thüringen gewählt und Ja er ist der erste Ministerpräsidenten den die Partei Die LINKE in der Bundesrepublik stellt. Die Reaktionen darauf waren und sind eigentlich lächerlich. Die Welt titelte bereits am 30.November : "Ramelow führte Immobilienfirma mit Stasi-Hauptmann"(1) oder in der Frankfurter Allgemeinen: Weich gegen Russland, hart gegen Zalando um die Wahl schon einmal thematisch zu unterminieren. Die Reaktionen der CDU waren noch lächerlicher, man hätte meinen können der Freistaat Thüringen kehrt zur Planwirtschaft und Ein Parteien Diktatur zurück und eine Schande für Deutschland ist Ramelow als Ministerpräsident ganz sicherlich nicht, wie CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer wohl meinte. Aber das Gepolter aus den bayuwarischen Alpenschluchten ist bekanntlich nicht neu oder gar einfallsreich.

Dabei hatte die LINKE und Ramelow gemeinsam einen Kotau vor den "demokratischen Bürgerrechtlern" und der Geschichte der Bundesrepublik gemacht. Immerhin nennt er nun die DDR einen Unrechtsstaat, was ich persönlich als einen Affront betrachte, und bittet vor dem Parlament um Verzeihung für erlittenes DDR-Unrecht. So undifferenziert über das Thema geredet wird muss man sich schon wundern, denn die Logik gebietet es darüber zu sinnieren ob nun der friedliche Wandel im Herbst 89 oder die Öffnung der Grenze am 9. November 1989 nun auch ein Unrecht war bzw. der Beschluss der Volkskammer zum Beitritt der DDR zur Bundesrepublik?

Also arbeitet Ramelow nun mit Personen zusammen die sich selber Bürgerrechtler nennen und die man in den Reihen der Grünen Partei wähnt. Für ganz und gar Geschichtsvergessene, die sogenannten Bürgerrechtler hatten kein Problem deutsche Soldaten nach Afghanistan, Bosnien und in den Kosovo zu schicken, viele ehemalige DDR-Bürgerrechtler fanden es Schade das die Bundesrepublik 2003 keine Truppen in das Zweistromland entsandte. Die Vertreter der Grünen Partei schrien genauso 2011 "Menschenrechte", forderten die Beseitigung Gaddafis und zwar mit militärischen Mitteln. Was aus diesem Coup wurde ist bekannt, vielleicht 50 bis 100.000 Tote, Millionen Flüchtlinge und ein erodierter Staat der im Bürgerkrieg versinkt. Ebenso stellte sich die Thüringer Spitzen-Grüne Göhring-Eckhardt auf die Seite der Euro-Maidan-Bewegung in der Ukraine und sah in den gewalttätigen Ausschreitungen sogar das Aufbegehren einer Demokratiebewegung, nur das es in dieser Bewegung von Extremnationalisten und Faschisten geradezu wimmelte das sah sie nicht. Auch beschlossen die Grünen in ihrer Zeit als Regierungspartei unter Gerhard Schröder sogenannte Anti-Terror-Gesetze(2), in deren Gefolge die Massenhafte Ausspähung der Bevölkerung erst möglich wurde und ganz nebenbei die Abteilung Horch und Guck beim MFS in ihrer Informationssammelwut weit in den Schatten stellte. Außerdem beschlossen die Grünen die Novellierung von SGB I bis IV, besser bekannt als Hartz-Gesetze, in deren Gefolge ein Repressionsregime gegenüber Arbeitslosengeld- und Sozialhilfeempfängern installiert wurde. Genauso haben viele DDR-Bürgerrechtler kein Problem mit dem Besatzungsregime das der Staat Israel im Westjordanland etabliert hat, Hauptsache das Existenzrecht des Staates Israel wird anerkannt sonst wird man gerne als Antisemit tituliert, aber von einem Existenzrecht für das palästinensische Volk spricht keiner dieser Pappkameraden. Für ehemalige DDR-Bürgerrechtler ist das transatlantische Bündnis mit den USA ein integraler Bestandteil ihres Denkens und gleichzeitig sind deren Methoden der weltweiten Demokratieverbreitung nicht besonders kritikwürdig. Immerhin wollten die USA den Nordkoreanern von 1950-53, den Vietnamesen von 1965-74 und seit 2003 den Irakern die Menschen-, Bürgerrechte, Freiheit und die Demokratie bringen mit dem Ergebnis das diese Länder eher nach einer Mondlandschaft aussahen und ein paar Millionen weniger Einwohner hatten. In den Augen unserer DDR-Bürgerrechtler muss für die Demokratie und Freiheit eben auch Opfer gebracht werden, je mehr desto besser.

Die Pappkameraden die sich in Erfurt in letzter Zeit in Rage demonstrierten hatten im übrigen mit der ehrenamtlichen FDJ-Sekretärin Lieberknecht und dem Oberstufenlehrer und Jugendweiheausschussmitglied Dieter Althaus kein Problem, die hatten zu DDR-Zeiten schon das richtige Parteibuch und zwar das der Blockpartei CDU. Ach da waren ja der Demokratielehrer Gauck und die FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda bei der Akademie der Wissenschaften der DDR namens Angela Merkel auch Parteimitglied, welch Zufall.

Also in der Summa weis ich nicht was die ganze Aufregung um Ramelow soll. Der Kommunismus wird nicht ausbrechen, Ramelow wird keine Gulags einrichten, es wird auch keine neue Mauer gebaut und Thüringen wird ganz sicherlich nicht der Russischen Föderation beitreten. Die LINKE und Ramelow werden auch keine Verstaatlichung der Industrie vornehmen oder gar die sozialen Menschenrechte in der Verfassung des Freistaates einbringen. Die LINKE im allgemeinen und Ramelow ganz speziell bekennen sich fest zum Grundgesetz der Bundesrepublik, so das man von dieser Partei eigentlich keine neuen gesellschaftspolitischen Ideen und Veränderungen zu befürchten braucht. Die LINKE ist nun endgültig im Einheitsbrei der Politischen Parteien hier zu Lande angelangt, ob sie ihr Friedens- und soziales Engagment einbüßen wird bleibt wohl abzuwarten. Aber irgendwie mache ich mir schon Gedanken um meine Mitmenschen, denn irgendwie leiden ehemalige DDR-Bürgerrechtler und allgemein die CDU/CSU-Wähler an Demenzerscheinungen oder sind einfach nur schizophren veranlagt.

(1)http://www.welt.de/politik/deutschland/article134856741/Ramelow-fuehrte-Immobilienfirma-mit-Stasi-Hauptmann.html

(2)http://de.wikipedia.org/wiki/Anti-Terror-Gesetz#Deutschland

Kommentiere diesen Post